München, Ilmenau, Jena info@inverso.de

Softwarechallenge

2020/2021

a
 

Softwarechallenge 2020/2021

Unsere 6. Softwarechallenge fand in diesem Jahr am 12. März erstmalig virtuell statt - und hey, es hat alles super funktioniert! Herzlichen Dank noch einmal den Teilnehmern für die eingereichten Beiträge!!  - Hier erfahrt ihr noch ein paar Infos zu den beiden Projekten unserer Finalisten.

Benjamin Bak und Josua Konsolke: "Automatisierte Kontrolle der Zugehörigkeit eines Wortes zu einer formalen Grammatik nach der EBNF

Benjamin und Josua besuchen momentan die 12. Klasse des Evangelischen Gymnasiums in Meiningen.

Formale Grammatiken sind einer der Grundpfeiler der theoretischen Informatik. Sie sind unter anderem eine Grundlage des Compilerbaus. Keine moderne Programmiersprache kommt ohne eine formale Grammatik zur Beschreibung ihrer Syntax aus.

Nachdem im Informatikunterricht die Zugehörigkeit von Wörtern zu einer gegebenen Grammatik mühsam manuell geprüft wurde, kam den beiden schnell die Idee: Das lässt sich doch bestimmt automatisieren.

Und dies geschah, ohne dass die beiden Schüler Grundlagen zu Automaten vermittelt bekamen, (da dass ja erst im Informatik-Studium behandelt wird). Somit stellt das Thema kein einfaches Problem dar.

In mehreren Tagen harter Arbeit und mit einer Menge Überlegungen entstand ein kleines Python Programm, welches Grammatiken einliest und Wörter auf Zugehörigkeit prüft. Obwohl das von ihnen entworfene Verfahren bei großen rekursiven Grammatiken durchaus einige Probleme (z.B. bei der Laufzeit) mit sich bringt, so erfüllt es doch seine Aufgabe korrekt.

Benjamin und Josua erzielten einen wohlverdienten zweiten Platz, natürlich mit Urkunden, Sachpreisen und 500,- € Preisgeld.  Vielleicht ein Impuls, um im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein?! - Wir freuen uns auf euch!

Hannes Schulze: ".Kit - Cross-Platform Frameworks in Swift"

Hannes besucht momentan die 12. Klasse des Gymnasiums "Am Lindenberg" in Ilmenau.

Im letzten Jahr hatte Hannes sein Videoschnittprogramm QUICUT präsentiert. Damals nur auf Linux laufend, stellte sich Hannes diesmal der Aufgabe, das Programm plattformübergreifend (macOS, Linux, Windows) zum Laufen zu bekommen. Hierbei sollte jedoch der native Look der einzelnen Plattformen so gut wie möglich beibehalten werden. Alle bekannteren aktuellen Lösungen für plattformübergreifende UI unterstützten leider nicht alle gewünschten Features, oder wichen vom nativen Look der Umgebungen zu sehr ab.

So entstand mit .KIT eine eigene Lösung, maßgeschneidert für Anforderungen von QUICUT. Für die, in der Programmiersprache SWIFT geschriebenen Bibliotheken, befasste sich Hannes mit Themen wie Multithreading und Threadsynchronisation, modernen Grafikschnittstellen wie Vulkan oder Mantle, sowie den plattformspezifischen UI Bibliotheken. Verfeinert wurde das Ganze noch mit einer kleinen Prise Performanceanalyse zum Abschluss.

Hannes erzielte damit Platz 1, nebst Urkunde, Sachpreis, 1.000,- € Preisgeld sowie so einigen staunenden Blicken aus dem Publikum per Webex.  :-)  

Allen Teilnehmern noch einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!! - weiter so!


Projekte Sofwarechallenge 2020/2021

 Hier findet ihr eine kurze Auflistung der Präsentationen der eingereichten Beiträge die es in unser Finale geschafft haben:


.Kit - Cross-Platform Frameworks in Swift

    1. Platz Schüler, Hannes Schulze vom Gymnasium "Am Lindenberg" in Ilmenau


Automatisierte Kontrolle der Zugehörigkeit eines Wortes zu einer formalen Grammatik   nach der EBNF 

  2. Platz Schüler, Josua Konsolke und Benjamin Bak vom Evangelischen Gymnasium Meiningen